Central Waters – Cassian Sunset BA Bourbon 2018 (USA)

Central Waters – Cassian Sunset

Moin, vor 2 Wochen hatte ich ja schon das Peruvian Morning von Central Waters probiert, gestern Abend war das Cassian Sunset an der Reihe.

Infos:
Alkoholgehalt: 11,7%
IBU: 27
Inhalt: 0,355l
Herkunft: USA

Auch dieses Bier gehört der Brewer’s Reserve Reihe an. Beim Cassian bekommt man allerdings nicht nur den Kaffee von EmyJ’s, sondern es gesellen sich noch Vanille und Zimt dazu.

Genau wie auch schon das Peruvian, kann das Cassian im reinen Geruch nicht so viel transportieren, schlussendlich ist der Geschmack ja aber auch viel wichtiger. Was habe ich davon, wenn ich einen tollen Geruch habe, dieser aber nicht im Geschmack vorhanden ist?

Dann tauchen wir mal ein ins Bier…

Der erste große Unterschied zum Peruvian ist definitiv die Zimtnote. Danach kommen gleich holzige Nuancen vom Fass. Die Zimtnote steht über allem und ist ziemlich präsent. In dieser kalten Jahreszeit passt das natürlich einfach perfekt. Daneben kann man auch wieder den tollen Kaffee von EmyJ’s schmecken. Der Kaffee gibt dem Bier auch eine schöne Röstnote.

Der Körper dieses Bieres ist schön voll, obwohl das Bier gleichzeitig nicht so schwer ist. Es ist jetzt nicht dünn oder wässrig, aber so richtig dick ist es dann auch nicht.

Von der Vanille kann ich persönlich nicht ganz so viel schmecken, aber bei Vanille tue ich mich auch immer schwer. Dieses Bier bietet einem schon ziemlich viel, denn zu den genannten Aromen kommt das Malz und natürlich auch Bitterkeit zum Ende hin. Mir kommt dieses Bier einen Tick würzig vor, vielleicht bringt das die Vanille oder der Zimt noch mit ins Spiel.

Die Bourbonnote ist richtig schön im Hintergrund eingebaut und begleitet das Bier die gesamte Zeit über.

Das Peruvian und das Cassian haben am Ende wieder eine Gemeinsamkeit, denn im Endspurt zeigen sich beide von ihrer trockenen Seite und der Kaffee hinterlässt eine leichte Säure im Geschmack.

Auch bei dieser Variante war die Schaumkrone relativ zügig verschwunden, allerdings blieb die gesamte Zeit über für 1-3 mm Schaum bestehen und zog einen schönen Film über die gesamte Oberfläche.

Im direkten Vergleich hat mir dieses Bier doch noch ein Stückchen besser gefallen, da es ein wenig mehr zu bieten hatte, aber es sind beides richtig tolle Biere.

Für mich ist es auf jeden Fall wieder eine klare Kaufempfehlung.

Bewertung auf
ratebeer: 99 Punkte 3.90/5 Sterne
untappd: 4.32/5 Sterne

Empfiehl uns gerne weiter!


Hallo, wir sind

Die Crafter

Zwei Kollegen aus Lübeck probieren sich durch verschiedenste Sorten Craft Beer und bewerten diese nachvollziehbar und ohne großen Schnickschnack.
Ehrlich, echt, typisch norddeutsch.


Flaschenpreis: 6,29 €

Unsere Bewertung

  • Aroma:
  • Aussehen:
  • Geschmack:
  • Preis/Leistung:
  • Gesamt:

Ich würde dieses Bier wieder kaufen: Ja

Begründung:

Für die 5 reicht es nicht komplett im Geschmack und in der Gesamtwertung, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Ich würde insgesamt 4,75 Sterne vergeben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.