Amundsen – Dessert In A Can – Hazelnut Praline Chocolate Truffles (Norwegen)

mundsen - Dessert In A Can - Hazelnut Praline Chocolate Truffles

mundsen – Dessert In A Can – Hazelnut Praline Chocolate Truffles

Review: #262 (05.02.2021)

Junge, Junge was wurde da von Amundsen wieder f├╝r eine Batterie an Dessert In A Can abgefeuert. Falls ich mich nicht irre waren das locker um die 10-15 verschiedenen Biere und zum Teil auch Barrel Aged. Ich habe mich f├╝r eine Dose mit Haselnusspraline Schokoladentr├╝ffel entschieden. Generell bin ich ein Fan von der Haselnuss und so war f├╝r mich klar, erneut solch ein Bier zu coppen. Also schmei├če ich noch schnell die Zutaten herein und dann genehmigen wir uns ein Pastry Stout der Norweger.

Beim Bier arbeitete man gewohnt mit Aromen, hier sind es Haselnuss, Schokolade, Vanille, Mandel und Karamell. Dazu noch Hafer und Lactose.

Infos:
Alkoholgehalt: 10,5%
IBU: –
Inhalt: 0,33 l

kcal: 315
Batch: 
Herkunft: Norwegen

Etikett/Aussehen:

Das Etikett sieht wie immer aus, mit anderen Farben und Biernamen.

Zutaten:

  • Aromen (Haselnuss, Schokolade, Vanille, Mandel und Karamell)
  • Hafer
  • Lactose

Geruch/Aromen:

Es riecht sehr s├╝├č, nach Schokoladekuchen und die Mandel zeigt mir Marzipanaroma. Eher weniger von der Haselnuss.

Geschmack:

Ein typisch schweres, ├Âliges, sirupartiges, cremiges, klebriges und volles Pastry Stout. Der Geschmack ist ebenfalls dicht, voll, schwer.

Irgendwie entt├Ąuscht mich das Bier mit dem ersten Schluck und ich denke auch nicht, dass sich dieser Eindruck noch gro├čartig ├Ąndern wird.

Nicht nur die Nase ist s├╝├č, sondern auch der Geschmack. Hier trifft ger├Âstetes Malz auf Rests├╝├če und die verschiedenen Aromen. Karamell, viel Schokolade folgen danach, von der Nuss m├Âchte ich hier auch noch nichts schmecken. Daf├╝r taucht die Mandel in Form von Marzipan an manchen Stellen auf. Als das Bier aufgew├Ąrmt ist, wird die Laktose sehr deutlich, was mir weniger gef├Ąllt.

Der Geschmack ist sehr s├╝├č, kommt zwar auch mit leichten Bittergeschmack daher, was auch durch das Mandelaroma verst├Ąrkt sein kann, aber es handelt sich schon deutlich um ein Pastrystout. Alkohol ist wie immer sehr gut, teuflisch eingebunden, da man diesen ├╝berhaupt nicht mitbekommt.

Beim Nachgeschmack gibt es einen mittellangen Abgang, ich finde, dass es auch nussig wird.

Das war es tats├Ąchlich im Geschmack.

Bewertung auf
ratebeer: 97 Punkte 3.81/5 Punkte
untappd: 4.19/5 Sterne


Hallo, wir sind

Die Crafter

Zwei Kollegen aus L├╝beck probieren sich durch verschiedenste Sorten Craft Beer und bewerten diese nachvollziehbar und ohne gro├čen Schnickschnack.
Ehrlich, echt, typisch norddeutsch.


Flaschenpreis: 7,45 ÔéČ

Unsere Bewertung

  • Aroma:
  • Aussehen:
  • Geschmack:
  • Preis/Leistung:
  • Gesamt:

Ich w├╝rde dieses Bier wieder kaufen: Nein


Empfiehl uns gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.